Ein FEST für und mit Jakob Prandtauer

22.07. 

 

Wenn sich die Tore alter Gemäuer öffnen, dann hat diese Stimmung immer ein besonderes Flair.

Vor allem dann, wenn die Tore nur einmal im Jahr Unentdecktes, Traditionelles und gleichzeitig Beeindruckendes freigeben.

 

Am 22. Juli ist es soweit – Schloss THALHEIM öffnet für Jung und Alt seine Pforten. Jakob Prandtauer, Baumeister und Künstler des Barocks, hat mit seiner Handschrift in Schloss Thalheim eine kleine Ewigkeit erschaffen. Freitreppe, Gartenhaus und Schlosskapelle – die Handschrift Prandtauers prägt das Erscheinungsbild vom Schloss THALHEIM. Beim 1. Jakob PrandtauerFEST des Kunst.Kultur.Literatur Vereins Schloss THALHEIM Classic steht alles ganz im Zeichen des berühmten Barockbaumeisters.

 

In purem Perfektionismus wurden die alten Gemäuer des Schlosses, der Kapelle, des Festsaales und vieles mehr in den letzten Jahren liebevoll renoviert. 

Am 22. Juli präsentiert sich in diesem Schmuckstück im Herzen von Niederösterreich (Kapelln) Kunst, Kultur und Literatur im perfekten Zusammenspiel mit dem Schlosspark und den einzelnen historischen Gemäuern. Neben der Jakob Prandtauer-Ausstellung und zahlreichen kulturellen Highlights ist die OpenAir-Aufführung des Europaballetts St. Pölten im Amphitheater der krönende Abschluss des Tages. Aber auch die Prandtauer-Kapelle, das einzigartige Teehaus, die Vinothek und viele weitere historische Überraschungen werden am 22. Juli zu sehen sein.

 

Ein Erlebnis für die ganze Familie. Mit einer kulinarischen Reise durch das Schloss samt Möglichkeit zum Picknick im Park, einer „Schloss-Rallye” für Kinder und vielen kulturellen Erlebnissen.

Download
Programm PrandtauerFEST.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

Kartenverkauf:

+43 664 64 64 303


SommerOPERETTE

Mariä Himmelfahrt

15.08. ≫ 15h

 

Julia Koci, Katrin Fuchs, KS Sebastian Reinthaller

Andreas Sauerzapf & Wolfgang Gratschmaier, EUROPABALLETT St. Pölten, Ensemble Reinhard Schmidt

 

Karl Kraus über die Funktion der Musik: den Krampf des Lebens zu lösen, dem Verstand Erholung zu schaffen und die gedankliche Tätigkeit entspannend wieder anzuregen – diese Funktion mit der Bühnenwirkung verschmolzen, macht die Operette, und sie hat sich mit dem Theatralischen ausschließlich in dieser Kunstform vertragen. Denn die Operette setzt eine Welt voraus, in der die Ursächlichkeit aufgehoben ist, nach den Gesetzen des Chaos, aus welchem die andere Welt erschaffen wurde, munter fortgelebt wird und der Gesang als Verständigungsmittel beglaubigt ist. Vereint sich die lösende Wirkung der Musik mit einer verantwortungslosen Heiterkeit, die in diesem Wirrsal ein Bild unserer realen Verkehrtheiten ahnen läßt, so erweist sich die Operette als die einzige dramatische Form, die den theatralischen Möglichkeiten vollkommen angemessen ist.

 

Michael Kraus: Die Operette ist nicht die kleine Schwester der Oper sondern die große Schwester des Kabaretts.

 

Wir wünschen Gute Unterhaltung!

Kartenverkauf:

+43 664 64 64 303


MozartOPER

La clemenza di Tito

23.09. ≫ 15h

 

Oper von W. A. Mozart zur Krönung Leopolds II. zum König von Böhmen, aufgeführt von der Sommerakademie der Wiener Philharmoniker in Zusammenarbeit mit der MUK Wien.

 

Die Geschichte spielt im antiken Rom. Vitellia hasst den römischen Imperator Tito, weil er sie nicht zur Gattin erwählt hat. Denn Tito will die Schwester seines Freundes Sesto, Servilia, heiraten. Sesto jedoch begehrt Vitellia, die ihm ihre Liebe für den Tod Titos verspricht. Servilia weist Tito ab, der sich daraufhin doch um Vitellia bemüht. Doch das Attentat ist schon in Auftrag gegeben, der Anschlag misslingt. Vitellia gesteht, die Initiatorin gewesen zu sein, Sesto wird zum Tod verurteilt. In einem tiefen Konflikt zwischen Freundschaft und Staatsräson erkennt Tito die Problematik, in der sich jeder Herrscher befindet. Er entscheidet sich, Milde (ital. clemenza) walten zu lassen und begnadigt Sesto und Vitellia.

 

Immer siegt, wer Milde walten läßt.

Kartenverkauf:

+43 664 64 64 303


KlavierKONZERT

14.10. ≫ 15h

 

Robert Lehrbaumer spielt u.a. Mozart, Schubert & Gershwin

 

„…er setzt vollends auf Vieldeutigkeit, scheut vor Schroffheiten nicht zurück und wagt die ungeheuren, uferlosen Abenteuerstrecken…“

 

„…seine Klavierspiel ist erfüllt von freiströmenden, lebensfrohen Impulsen, welche seinen Konzerten Glanz und Größe geben…

 

„…Lehrbaumer interpretiert Mozarts Musik kristallklar, einprägsam, voller Charme und mit tiefer Ausdruckskraft, welche die Vielfalt der Emotionen in diesem Werk zum Klingen bringt…

 

Musik ist alles, und alles ist Musik.

Kartenverkauf:

+43 664 64 64 303


Wiener SÄNGERKNABEN

18.11. ≫ 15h

 

Festkonzert des weltbekannten Knabenchores

 

Heute gibt es rund 100 aktive Wiener Sängerknaben zwischen neun und vierzehn Jahren, aufgeteilt auf vier Konzertchöre. Jeder der Chöre verbringt neun bis elf Wochen des Schuljahres auf Tournee. Zusammen absolvieren die Chöre jährlich rund 300 Auftritte vor fast einer halben Million Zuschauern. Die Wiener Sängerknaben bereisen nahezu alle Staaten Europas, Asien und Australien, Süd- und Mittelamerika, die USA und Kanada und gelten als eine der wichtigsten kulturellen Institutionen Österreichs. Am 18. November konzertieren die Wiener Sängerknaben im Rahmen Ihrer Europatournee erstmals auf Schloss Thalheim:

 

Jüngste Botschafter Österreichs, Willkommen auf Schloss Thalheim!

Kartenverkauf:

+43 664 64 64 303


Weihnachten in Schloss THALHEIM

09.12. ≫ ganzer Tag

 

Die Nacht vor dem heiligen Abend, da liegen die Kinder im Traum. Sie träumen von schönen Sachen und von dem Weihnachtsbaum. Schenken wir unseren Kindern doch wieder echte, ruhige Weihnachten, indem wir uns Zeit nehmen für einander. Wir bereiten alles dafür vor, kommen Sie mit Ihren Kindern auf Schloss Thalheim zu einem Adventssonntag für die ganze Familie.

 

Das Weihnachtsfest

 

Vom Himmel bis in die tiefsten Klüfte

ein milder Stern herniederlacht;

vom Tannenwalde steigen Düfte

und kerzenhelle wird die Nacht.

 

Mir ist das Herz so froh erschrocken,

das ist die liebe Weihnachtszeit!

Ich höre fernher Kirchenglocken,

in märchenstiller Herrlichkeit.

 

Ein frommer Zauber hält mich nieder,

anbetend, staunend muß ich stehn,

es sinkt auf meine Augenlider,

ich fühl's, ein Wunder ist geschehn.

 

Theodor Storm

 

Kartenverkauf:

+43 664 64 64 303

Download
SCHLOSS THALHEIM CLASSIC 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 985.4 KB


Christi Himmelfahrt Kapelle

 

Die Originalsubstanz der Kapelle stammt aus dem Hochbarock, als Architekt zeichnete sich Jakob Prandtauer verantwortlich. Er ist der Erbauer weltberühmter barocker Kirchenbauten in Niederösterreich und Umgebung, allen voran von Stift Melk.

 

Hier in der Schlosskapelle in Thalheim, die heute eine sehr beliebte Hochzeitskapelle ist, lernte Jakob Prandtauer die Zofe der Gräfin, Maria Elisabeth Rennberger kennen, die er am 21. Juli 1692 in ebendieser Kapelle heiratete.

 

Messe:

21.03. ≫ 18h

01.04. ≫ 18h Schubertiade, G-Dur Messe

16.05. ≫ 19h

25.07. ≫ 19h

24.10. ≫ 19h

 


Werden Sie Mitglied!

 

 

Werden auch Sie Mitglied und damit ein Teil unserer Vision, den Erhalt österreichischer Hochkultur hier in Schloss THALHEIM umzusetzen. Dazu haben wir Ihnen unten stehend die verschiedenen Möglichkeiten einer Mitgliedschaften zusammengefasst. Wir freuen uns, wenn Sie eine dieser Möglichkeiten für sich persönlich nutzen. Und wir freuen uns, Sie bei Ihrem nächsten Besuch vielleicht schon als Mitglied im Kunst.Kultur.Literatur Verein Schloss Thalheim begrüßen zu dürfen!

 

Kat. 1: Geranie EUR 70,-

Minus 10% auf den Kartenkauf

 

Kat. 2: Azalie EUR 220,-

Minus 20% auf den Kartenkauf

 

Kat. 3: Weiße Rose EUR 550,-

Minus 30% auf den Kartenkauf

 

 

+43 664 64 64 303